Der Kreistag im MKK wird seiner Verantwortung bewusst- weitere Varianten sollen geprüft werden

Gestern wurde im Kreistag einstimmig beschlossen, dass die DB AG nicht nur über den Planungsstand informieren soll, sondern auch weitere Trassen in die Planung mit aufnehmen soll. Neben der Variante „Gorissen“ , sollen auch „Albert“ und ein Vorschlag von PRO Bahn untersucht werden. WIr freuen uns, dass sie Zusammenarbeit mit den befreundeten Bürgerinitiativen und die Gesprächen mit den Politikern in Stadt und Kreis nun letztendlich dazu geführt haben, dass sich die Politik einmischt und nun ALLE möglichen Trassen im Raum Wächtersbach untersucht werden sollen. Dies bestätigte die DB Netze AG bereits im Dialogform, bzw. der Ag ROV, die vergangenen Mittwoch in Wächterbach stattfand. In der Sitzung wurden die Varianten 4 und 5 bereits mit „Gorissen“ (=4-Gleisiger Ausbau Bestandsstrecke in Wächtersbach und Untertunnelung Salmünsters) verglichen. Weitere Informationen finden sie hier:

https://www.hanau-wuerzburg-fulda.de/files/Downloads/dialogforum/Pr%C3%A4sentation_11_Sitzung_AG_ROV.pdf

http://www.gnz.de/artikelansicht01/noticias/822828/region+gelnhausen/vorhaben-bislang-kaum-erortert

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.